Über mich

In meiner Ursprungsfamilie verging kein Tag an Wochenenden

oder in den Ferien, den wir nicht mindestens 2 Stunden draußen verbrachten.

Lange Spaziergänge durch alle Wälder in der Umgebung, auch querfeldein, Pilze sammeln, Beerenpflücken und Obst auflesen sowie Tiere und Pflanzen beobachten waren fester Bestandteil meiner Kindheit.

Die so entwickelte Naturverbundenheit kombiniere ich heute mit meinen beruflichen Kompetenzen.

Die Kernthemen, die sich durch meinen beruflichen Weg als

Diplom-Pädagogin ziehen, sind die Begleitung beruflicher und persönlicher Entwicklung und die Gestaltung von Veränderungsprozessen.

In meiner Berufspraxis habe ich mit Menschen in verschiedensten Lebenssituationen gearbeitet. Diese langjährige Erfahrung und

mein Wissen aus verschiedenen Zusatzausbildungen prägen meinen Arbeitsstil. Ich nutze, je nach Anlass, Methoden aus der ressourcenorientierten und systemischen Beratung, der Gruppendynamik und dem systemischen Naturcoaching.

Was mich antreibt, sind die Neugierde auf unterschiedlichste Lebenswege und die Begeisterung für die Entwicklungsfähigkeit jedes Menschen.

Die Entwicklung einer Idee oder einer Lösung fasziniert mich genauso wie das Aufspringen eines grünen Sprosses oder das Schlüpfen einer Libelle. Daran teil zu haben erfüllt mich mit tiefer Zufriedenheit und Freude.